Diesen Brief findest Du dann auch ausgedruckt in der Teilnehmerinnenmappe!

Liebe Teilnehmerin,

schön, dass Du bei der Frauenuniversität (FFU) 2008 in Salzburg dabei bist!!
In Deiner Teilnehmerinnenmappe findest Du einige organisatorische Erklärungen zur FFU, sowie ein Programmheft, einen Stadtplan, einen Feedbackbogen und einen Flyer mit allgemeinen Informationen über das Projekt Frauenuniversität.

Bitte lies Dir erstmal das Programm durch und melde dich dann beim Infopoint/Tagungsbüro (Sala Terrena) unbedingt zu den einzelnen WS an. Allerspäteste Anmeldung aber am Tag des WS – bei WS vormittags bis 09.45 Uhr, bei WS nachmittags bis 14.30 Uhr.

Infopoint, Tagungsbüro
Im Tagungsbüro in der Sala Terrena stehen dir immer zwischen 09:00 und 19:00 einige Frauen vom Organisationsteam zur Verfügung. Am Sonntag ist das Tagungsbüro nur bis 16:00 besetzt. Hier liegen im Rahmen eines „Femjahrmarktes“ Informationsmaterialien verschiedener Frauenorganisationen aus Österreich auf, und es gibt reichlich Raum zum Schmökern, Plaudern und Vernetzen.
Wir vom Organisationsteam sind für Deine Fragen und Anregungen offen und helfen Dir gerne weiter, wenn Du Dich nicht zu Recht findest. Wir bemühen uns um einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. Kommt es aber trotzdem zu Problemen, dann wende Dich jederzeit entweder direkt beim Infopoint und notfalls unter 0699/ 10 64 60 49 (09 bis 21h) an uns!

Gratis Übernachtung:
Es gibt die Möglichkeit, gratis in einem gemeinsamen Schlafsaal zu übernachten. Wichtig ist, dass Du Dich für den Schlafsaal anmeldest, da es nur 30 Schlafplätze gibt und wir die Teilnehmerinnen, die dort schlafen wollen namentlich erfassen müssen.
Der Schlafsaal öffnet jeden Tag ab 18:30 Uhr, danach könnt ihr entweder dort bleiben oder aber ihr kommt zu dem FFU-Abend-Event des Tages (siehe Programm). Danach wird der Schlafsaal wieder von einer FFU-Organisatorin geöffnet. Diese Maßnahmen sind zwar ein bisschen mühsam, aber wir waren überhaupt froh, eine gratis Schlafmöglichkeit organisieren zu können und hoffen die Bedingungen sind akzeptabel für Dich.
Adresse: Mühlbacherhofweg 6, 5020 Salzburg (USI – Gebäude, siehe Stadtplan)

Ein leerer Bauch studiert nicht gern…Infocafe im Foyer Arbeits- und Sozialrecht
Jeden Tag zwischen 09:30 und 10:00 Uhr laden wir die FFU-Teilnehmerinnen zu einem gemeinsamen Frühstück im Foyer vor dem Arbeitsrecht und Sozialrecht im 1. Stock ein. Folge einfach den Wegweiserinnen. Hier gibt es den ganzen Tag über die Möglichkeit Kaffee/Tee zu kochen und sich zu entspannen.
Am Freitag und am Samstag zwischen 12:00 und 13:00 Uhr macht der Infoladen Salzburg im Innenhof des Juridicums eine vegane Volxküche…
Aktionistisches Plenum:
Die FFU ist nicht zuletzt ein politischer Raum. Feministische Themenfelder werden nicht alleine intellektuell beackert – gerade aufgrund der Betroffenheit aller Frauen von Sexismus, Männergewalt, Diskriminierung und Unsichtbarmachung ist der Schritt zur Formierung von Frauenwiderstand naheliegend. Um diesem Bedürfnis organisatorisch zu entsprechen, gibt es am Freitag, 23.05. um 13:30 Uhr bei Schönwetter im Innenhof der Juridischen Fakultät ein aktionistisches Plenum, wo alle anwesenden Frauen gegebenenfalls eine gemeinsame Aktion planen können und sollen…

Abschlußplenum:
Um die Zukunft der FFU geht es beim Abschlussplenum um 13:30 Uhr im Foyer vor dem Arbeitsrecht und Sozialrecht (Infocafe) im 1. Stock. Vielleicht ist die Frauenuniversität 2009 ja in Deiner Stadt und Du bist Organisatorin…
Hier gibt es auch die Möglichkeit, Feedback direkt zu deponieren.

Fahrtkostenrefundierung:
Nicht alle Universitätsvertretungen (ÖHs) übernehmen Fahrtkosten. Bitte erkundige Dich in Deiner Stadt. Beim „Einchecken“ bekommst Du Deine Teilnehmerinnenmappe und einen Kassazettel über Deine freiwillige Spende, bzw einen „Nullbeleg“ mit einem Stempel der FFU – hebe ihn Dir auf für den Fall, dass die Universitätsvertretung einen Beleg für die Teilnahme von Dir verlangt.

Mit feministischen Grüßen,
das Organisationsteam der FFU 2008

Susanne Ebner, Brigitte E. Irauschek, Ulrike Irauschek, Monica Ladinig, Christina Pürgy, Sabaha Sinanovic, Lina Spielbauer, Svjetlana Vulin und engagierte Frauen, die uns „Vor Ort“ unterstützen.

Einen Lageplan der Salzburger Innenstadt findet ihr auf

  • Universität Salzburg
  • Der Toskanatrakt ist das Gebäude Nr. 12 auf der linken Altstadtseite (nahe der Staatsbrücke und Getreidegasse, der Haupteingang befindet sich zwischen dem Ritzerbogen „Buchhandlung Höllriegel“ und dem Café Tomaselli).