Frauen*FrühlingsUniversität 2013
18. bis 21. April 2013 im Burgenland (Friedensuniversität Schlaining)

Download:
Call for Papers / Action – German FFU 2013

Call for Papers / Action – English FFU 2013

Feminism United!

Basierend auf der Idee von Frauen*Universitäten, die seit den 1970er Jahren eine lange Tradition in Österreich haben wird die Frauen*FrühlingsUni 2013 im Burgenland stattfinden.

Frauen*freiraum – auch im Burgenland

Die Frauen*universität schafft Räume, um sich auszutauschen, zu diskutieren, sich zu vernetzen und frauen*politisch aktiv zu werden. Die Frauen*universität richtet sich an Frauen* jeden Alters, jeder Bildung, jeder sozialen und geografischen Herkunft und jeder sexuellen Orientierung. Unabhängig von gesellschaftlichen Zuschreibungen sind Frauen* mit und ohne Arbeit, mit und ohne Betreuungspflichten, mit und ohne Behinderung, die zu einer Verbesserung des politischen, kulturellen und sozialen Lebens von Frauen* beitragen wollen, eingeladen, ihre Ideen zu präsentieren und zu diskutieren. Der Freiraum soll dazu genutzt werden, Projekte zu planen, die gegenwärtige Ungleichheiten aufzeigen und/oder Strategien zu entwickeln, diese zu beseitigen. Der Freiraum bietet nicht nur Raum für Diskussion und Engagement, sondern auch Platz fürs Feiern, Tanzen, Essen und Trinken.

Die Frauen*uni lebt von den Frauen*, die sie mit Leben füllen. Sie bietet daher einen Rahmen für Einzelfrauen*, Gruppen aber auch verschiedene Initiativen oder Organisationen, um eigene Forderungen, Ideen, Projekte, Forschungsergebnisse usw. – mit verschiedensten Ausdrucksformen – einzubringen.

Deshalb richtet sich dieser Aufruf an alle Frauen* einen Vortrag zu halten, einen Workshop oder eine künstlerische / politische Aktion zu gestalten, eine Diskussion zu leiten – oder sich in ganz anderer Form einzubringen beziehungsweise teilzunehmen.

Einreichung:

Themenschwerpunkt 2013
Im Rahmen der Frauen*Sommer/FrühlingsUniversität 2013 im Burgenland möchten wir uns mit dem Thema „Feminism United“ auseinandersetzten. Durch die kulturelle Diversität, als auch die Grenzverortung des Burgenlands bietet sich dieser thematische Schwerpunkt an und wir freuen uns deshalb auch sehr Beiträge von Frauen* aus anderen Ländern entgegenzunehmen!

Es sollen aber nicht nur akademische Papers eingereicht werden, sondern auch aktionistische und künstlerische Projekte haben Platz auf der Frauen*FrühlingsUniversität 2013. Unter dem Motto verstehen wir nämlich nicht nur Vernetzung und den Austausch auf einer geografisch-kulturellen Ebene, sondern auch den Aufbruch in Hinblick auf den Stellenwert von nicht-akademischen Arbeiten. Wir freuen uns deshalb auch Projekteinreichungen mit nicht-akademischem Background entgegen zu nehmen. Die Frauen*FrühlingsUni 2013 soll dem Anspruch der „Vereinigung“ dahingehend gerecht werden.

Thematisch wollen wir dieses Jahr keine Grenzen beziehungsweise Themenbereiche vorgeben, sondern schlichtweg den Aspekt „Feminism United“ ins Zentrum der Beiträge stellen. Jedes Paper das Brücken zwischen Alltag, Wissenschaft und Politik schlägt und den Fokus auf das Thema richtet ist willkommen.

Form der Beiträge
Die Beiträge können in unterschiedlicher Form eingebracht werden: egal ob inhaltlicher Workshop, klassischer Vortrag, Forschungsergebnisse präsentieren, Diskussionen, künstlerische Projekte oder Aktionen, Poster-Präsentation oder Medienwerkstatt. – Für alle Ideen ist Platz und wir möchten niemanden einschränken!

Einreichungs-Paper
Interessierte Einzelpersonen und Gruppen sollen mit einem kurzen Konzept ihre Idee und den erforderlichen Raum- und Materialbedarf in ihrer Einreichung skizzieren. Wir bitten deshalb um eine kurze Beschreibung (ca. eine A4 Seite) eures Vorhabens und welche Räumlichkeiten und welches Material ihr dazu benötigt. Bitte gebt auch an welchen Zeitumfang ihr euch konkret vorstellt (bevorzugt: 2-3 Stunden).

Finanzielle Unterstützung
Auch dieses Jahr ist das Frauen*FrühlingsUni-Projektteam darum bemüht genügend Fördermittel zu gewinnen, um Beiträge angemessen zu honorieren. Leider können wir aber im Moment noch nicht den Umfang der finanziellen Unterstützung ausmachen. Wir werden aber auf jeden Fall eventuelle Fahrt-, Übernachtungs- und Materialkosten übernehmen.

Einreichung an…

Bitte schickt uns eure Ideen bis spätestens 31.01.2013 am besten per E-Mail an: ffu2013@gmail.com
Wir werden uns anschließend alle Einreichungen ansehen und euch so bald als möglich über unsere Entscheidung informieren. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Das Orga-Team der Frauen*FrühlingsUniversität Burgenland

Kontakt:

Email: ffu2013@gmail.com
Web: www.frauenuni.net
Twitterhashtag: #FFU13