FSU – Tag 1

Volle Seminarräume, rege Diskussionen und dazwischen Raum zum Plaudern und Pläne schmieden. Die Hungrigen zieht es in unsere Zentrale („Alte Kapelle“) in der es Essen und Trinken gibt. Beim Infotisch wird geplaudert, im Infomaterial geblättert und der Weg zum nächsten Workshop besprochen. Die FSU ist im vollem Gange.

In den gestrigen Workshops und Vorträgen wurden Stencils gebastelt, Einkommensunterschiede und Anti-/Rassismen im weißen Feminismus in Wien diskutiert und Texte geschrieben.

Am Abend dann das erste große Highlight: Die Lesung und Performance der grauenfruppe, die auch eigens für die FSU einen Songtext verfasst und mit tatkräftiger Unterstützung der Anwesenden gesungen haben.

Das zweite große Highlight im Form der Filmvorführung von „verliebt, verzopft, verwegen“ startete kurz danach im Beisein der Protagonistinnen, die auch für Fragen zur Verfügung standen.

Noch mehr Eindrücke von gestern findet ihr in unserem Fotoalbum!